Das Rückspiel gegen den FC Hofstetten fand am 24. April 2016 in Geltendorf statt. Gespiel haben Melli Grabler, Tati Lindauer, Saskia Beinhofer, Nici Metzger, Lara Bischof, Tabea Oppelt, Marion Peischl, Vroni Landes, Laura Oppelt, Lea Mirlach, Michi Beinhofer, helena Röhrich, Johanna Högenauer und Natascha Müller.

Das Vorhaben der Geltendorferinnen, diesmal von Anfang an konzentriert zu sein und kein Gegentor in der ersten Viertelstunde hinnehmen zu müssen, glückte. Mehr noch, in der gesamten 1. Halbzeit blieb hinten die Null stehen. Allerdings gelang vorne auch kein Treffer, den vielen schön herausgespielten Chancen zum Trotz. Die beste Möglichkeit vergab Laura Oppelt, als sie die Hereingabe von Lea Mirlach an den Pfosten setzte. Eine Menge anderer Bälle ging übers Tor oder knapp daneben, und so war der Pausenstand entsprechend 0:0. Jedoch hatten die Gäste aus Hofstetten kurz davor noch die Riesen-Gelegenheit, in Führung zu gehen: Nach einem Foul im Strafraum gab es folgerichtig Elfmeter. Dieser Matchball wurde jedoch kläglich vergeben, denn Torhüterin Melli Grabler parierte den Strafstoß.

In der 2. Hälfte machten beide Teams mächtig Druck, doch auf beiden Seiten sprang kein Tor dabei heraus. Die Partie war aber bis zum Schlusspfiff spannend.

Alles in allem ein Unentschieden, mit dem die Geltendorferinnen wohl oder übel leben müssen. Denn trotz der besseren und vor allem zahlreicheren Torchancen gelang es ihnen nicht, die Partie zu gewinnen. So muss man sich nach diesem Spiel vorwerfen, die Möglichkeiten einfach nicht verwertet zu haben, denn spielerisch war man klar überlegen.

Nach oben