Im achten und letzten Spiel vor der Winterpause (15.11.2015) spielten die Geltendorfer Fußballerinnen auswäts gegen den TSV Königsbrunn. Das Spiel (aus Kunstrasen) fand unter erschwerten Bedingungen statt, heftige Windböen ließen den Ball von Zeit zu Zeit an unvorhergesehenen Orten auftauchen.

Für den TSV Geltendorf spielten Melanie Grabler, Tatjana Lindauer, Michaela Beinhofer, Alina Bischof, Lara Bischof, Sophie Rauschmayr, Tabea Oppelt, Laura Oppelt, Natascha Müller, Veronika Landes, Lea Mirlach und Nici Metzger.

Das Spiel begann von beiden Teams leidenschaftlich und umkämpft, mit leichten Vorteilen für die Königsbrunner Gastgeberinnen. Doch nach einer guten Spieleröffnung aus dem eigenen 16er heraus konnte Sophie Rauschmayr in der 12. Minute zum 1:0 für den TSV Geltendorf vorlegen! Nun drehte sich das Spiel zugunsten der Gäste, die jedoch nicht nachlegen konnten. So fiel der Augleich noch kurz vor der Halbzeitpause (39.)

Im zweiten Durchgang war das Spiel wieder offen und ausgeglichen. Bis zur 75. Minute blieb es beim 1:1, doch dann mussten die Geltendorferinnen das zweite Gegentor hinnehmen. Nun entwickelte sich das Spiel zu einer Zitterpartie. Es ging hin und her, für beide Teams ergaben sich einige Torchancen. Doch 10 Minuten vor dem Abpfiff schaffte der TSV Geltendorf nach einem Solo von Laura Oppelt den 2:2 Ausgleich! Die Gäste hatten nun wieder Oberwasser, es wurde mit Hochdruck nach vorne gespielt, doch das Siegtor fiel leider nicht mehr.

Mit dem 2:2 Remis können sich beide Teams trotzdem zufrieden geben. Es war ein ansehnliches Spiel mit zahlreichen Chancen, das bis zum Ende spannend und umkämpft war.

Somit können die Fußballerinnen des TSV Geltendorf zur Winterpause 13 Punkte und den 6. Tabellenplatz (von 12 Mannschaften) vorweisen. Bei 4 Unendschieden und einer Niederlage stehen 3 Siege zu Buche.

Nach oben