Im dritten Spiel der Saison nahmen die Geltendorferinnen erneut einen Punkt mit. Diesmal auswärts gegen den FC Hofstetten. Dabei waren Melanie Grabler, Tatjana Lindauer, Michaela Beinhofer, Tabea Oppelt, Annalena Lachmayr, Lara Bischof, Alina Bischof, Helena Röhrich, Laura Oppelt, Lea Mirlach, Marion Peischl, Juliane Ziegler, Veronika Landes, Julia Hartmann und Sophie Rauschmayr.

Die Gäste begannen sehr zielstrebig, schnell stellte sich heraus, dass das Spiel nur eine Richtung kannte - und zwar auf das Tor der Hofstettener. Chance um Chance blieb jedoch ungenutzt - dafür wurde man 5 Minuten vor der Halbzeitpause bitter bestraft: Die gastgeber verwandelten mit dem zugesprochenen Strafstoß ihre erste richtig gute Möglichkeit des Spiels - 0:1 aus Geltendorfer Sicht.

Die zweite Hälfte gestaltete sich sehr umkämpft und spielerisch mit wenigeren Glanztaten. Doch in der 67. Spielminute fiel endlich der hochverdiente Ausgleich durch Sophie Rauschmayr! Es gab zwar auf beiden Seiten noch einige gefährliche Chancen, doch am Ende trennte man sich mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Nach oben